Über Patrick

uebermichweb

Bereits in meinen Schuljahren in Schaffhausen
bemalte ich schon kräftig all meine Hefte und
Ordner. Mit etwa 16 Jahren erstand ich mein erstes
Black-Book, in dem ich meine Arbeiten von da
an sammelte; bis jetzt sind daraus etwa 6 Stück
geworden. Ich arbeitete damals vorwiegend an
Graffitis, die ich mit Farbstiften kolorierte. Nach
meiner Lehre als Kunststofftechnologe arbeitete
ich noch etwas auf meinem Beruf,leider ist in
dieser Zeit das Malen sehr in den Hintergrund
geraten. Schnell merkte ich jedoch, dass mir etwas
fehlte. So entschied ich, mich aus der Industrie
zurückzuziehen und besorgte mir einen Teilzeitjob
in der Fassbeiz und im Kammgarn. In dieser Zeit
erstellte ich verschiedenste T-Shirtdrucke, die
ich selbst aufstupfte.
Mit meiner Arbeit bei Beat Küentzler kam ich der
Bildhauerei näher und auch der Leidenschaft
etwas bleibendes, festes zu erschaffen; es reichte
nicht mehr aus nur auf Papier zu malen. Nachdem
ich einige Graffitis auf Leinwand gemalt hatte,
schlug ich den abstrakten Weg ein und fing an
geometrische sowie abstrahierte Elementezu
verwenden. Das Bedürfnis mehr Zeit für meine
Arbeiten zu haben wurdeimmer grösser. So kam
es, dass ich mir fast ein Jahr Auszeit nahm,in dem
ich michnur auf das Malen fokussierte. In diesem
Zeitraum entstanden viele Werke. Mit meinem
neuen Job in der Gelateria El-Bertin habe ich eine
gute Mitte gefunden; ich bin nicht ganz mittellos
und doch habe ich genügend Zeit für mich und das
Malen.
Einflüsse:
Ich versuche verschiedene Themen in meine Bilder
zu behandeln, lasse mich aber gleichzeitig durch
meine Gefühle leiten. Auch arbeite ich oftmals
mit sehr abstrakter Symbolik. Während es mir in
meinen ersten Werken noch vorwiegend ums Malen
selbst und die unterschiedlichen Techniken ging,
bearbeite ich in meinen neueren Bildern einen Inhalt.
Dabei ist es mein Ziel leicht verständliche Werke
zu schaffen zu denen jeder Zugang finden kann;
ich wünsch mir mit meinen Bildern auf den ersten
Blich zu faszinieren, zu fesseln und zum verweilen
anzuregen.